Bibliographie ORDO SOCIALIS

Für englische Titel siehe: Bibliography (English)

Die Basis dieser Bibliographie bilden 228 Titel, die Prof. Karl-Heinz Peschke

bis Mitte 2007 zusammengestellt und OS freundlicherweise als Grundlage für eine eigene bibliographische Sammlung zur Verfügung gestellt hat.

 

Inhaltsübersicht:

 

Sozialethik im Allgemeinen

Sittliche Ordnung von Arbeit und Eigentum

Wirtschaftsethik

Unternehmensethik

Entwicklungsethik und Verantwortung für die Dritte Welt

Biographische Notiz

 

Sozialethik im allgemeinen

 

ANZENBACHER, Arno:

  • Christliche Sozialethik. Paderborn: Schöningh, 1997.

BADER, Erwin:

  • Christliche Sozialreform. Beiträge zur Sozialphilosophie in einer veränderten Welt. Freiburg: Herder, 1991.

BAYERTZ, Kurt (Hg.):

  • Solidarität: Begriff und Problem. Frankfurt/M: Suhrkamp, 1998.

BEESTERMÖLLER, Gerhard (Hg.):

  • Ökumenische Sozialethik als gemeinsame Suche nach christlichen Antworten. Stuttgart: Kohlhammer, 1996.

BORMANN, Franz-Josef:

  • Soziale Gerechtigkeit zwischen Fairness und Partizipation. John Rawls und die katholische Soziallehre. Freiburg: Herder, 2006.

BRIEFS, Henry W.:

  • Theologische Konzeptionen und ökonomische Realität. Neuere Überle-gungen zur katholischen Soziallehre. Stuttgart: Fischer, 1992.

BÜCHELE, Herwig:

  • Christlicher Glaube und politische Vernunft. Für eine Neukonzeption der katholischen Soziallehre. Wien: Europaverlag, 2 1990

Bundesverband der KAB (Hg.):

  • Texte zur katholischen Soziallehre. Die sozialen Rundschreiben der Päpste und anderer kirchlicher Dokumente. Bornheim: Ketteler-Verlag/Kevelaer: Butzon & Bercker, 9 2007.

CHENU, Marie-Dominique:

  • Kirchliche Soziallehre im Wandel. Das Ringen der Kirche um das Verständnis der gesellschaftlichen Wirklichkeit. Fribourg/Luzern: Exodus, 1991.

DREIER, Wilhelm:

  • Sozialethik. Düsseldorf: Patmos, 1983.

ERNST, Wilhelm (Hg.):

  • Gerechtigkeit in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Freiburg: Her-der, 1992. Evangelisches Soziallexikon, hg. von M. Honecker u.a. Stuttgart: Kohlhammer, 2001, Neuausgabe.

 

Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit. Wort der EKD und der Deutschen Bischofskonferenz zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in Deutschland. Eingeleitet und kommentiert von M. Heimbach-Steins und A. Lienkamp. München: Bernward, 1997.

 

FURGER, Franz:

  • Christliche Sozialethik. Grundlagen und Zielsetzung. Stuttgart: Kohl-hammer, 1991.
  • Christlicher Sozialethik in pluraler Gesellschaft, posthum hg. von M. Heimbach-Steins, A. Lienkamp und J. Wiemeyer. Münster: Lit, 1998.
  • FURGER, Franz; LIENKAMP, Andreas; DAHM, Karl Wilhelm (Hg.), Einführung in die Sozialethik. Münster: Lit, 1996.

GABRIEL, Ingeborg:

  • und PAPADEROS, Alexandros K.; KÖRTNER, Ulrich H. J., Perspektiven ökumenischer Sozialethik. Der Auftrag der Kirchen im größeren Europa. Mainz: Grünewald, 2005
  • und GASSNER, Franz (Hg.), Solidarität und Gerechtigkeit. Ökumenische Perspektiven. Mainz: Grünewald, 2007.
  • (Hg.)  Politik und Theologie in Europa. Perspektiven ökumenischer Sozialethik. Mainz: Grünewald, 2008.

GORSCHENECK, Günter (Hg.):

  • Grundwerte in Staat und Gesellschaft. München: C.H. Beck, 3 1997.

HAGEL, Joachim:

  • Solidarität und Subsidiarität – Prinzipien einer theologischen Ethik? In-nsbruck: Tyrolia, 1999.

HASPEL, Michael,

  • Sozialethik in der globalen Gesellschaft. Grundlagen und Orientierung in protestantischer Perspektive. Stuttgart: Kohlhammer, 2011

HAUSMANNINGER, Thomas (Hg.):

  • Christliche Sozialethik zwischen Moderne und Postmo-derne. Paderborn: Schöningh, 1993.

HEIMBACH-STEINS, Marianne (Hg.):

  • Christliche Sozialethik. Ein Lehrbuch. Band I: Grundlagen. Band II: Konkretionen. Regensburg: Pustet, 2004 und 2005.
  • “…nicht mehr Mann und Frau”. Sozialethische Studien zu Geschlechterverhältnis und Geschlechtergerechtigkeit. Regensburg: Pustet, 2009.

HENGSBACH, Friedhelm:

  • Die andern im Blick. Christliche Gesellschaftslehre in den Zeiten der Globalisierung. Darmstadt: Wiss. Buchges., 2001.
  • HENGSBACH, Friedhelm, u. a. (Hg.), Jenseits der Katholischen Soziallehre. Neue Entwürfe christlicher Gesellschaftsethik. Düsseldorf: Patmos, 1993.
  • und EMUNDS, Bernhard; MÖHRING-HESSE, Matthias (Hg.), Reformen fallen nicht vom Himmel. Was kommt nach dem Sozialwort der Kirchen? Freiburg: Herder, 1997.

HERMANNS, Manfred:

  • Sozialethik im Wandel der Zeit. Persönlichkeiten-Forschungen-Wirkungen…an der Universität Münster 1893-1997. Paderborn: Schönigh, 2006.

HERMS, Eilert:

  • Gesellschaft gestalten. Beiträge zur evangelischen Sozialethik. Tübingen: J.C.B. Mohr, 1991.

HERR, Theodor:

  • Katholische Soziallehre. Eine Einführung. Paderborn: Bonifatius, 1987.

HILPERT, Konrad:

  • und BOHRMANN, Thomas (Hg.), Solidarische Gesellschaft. Christliche Sozialethik als Auftrag zur Weltgestaltung im Konkreten. Regensburg: Pustet, 2006.

HÖFFNER, Joseph Kard.:

  • Christliche Gesellschaftslehre, bearbeitet und ergänzt von L. Roos. Kevelaer: Butzon & Bercker, 1997, 2. Aufl. 2000.

HONECKER, Martin:

  • Grundriss der Sozialethik. Berlin: de Gruyter, 1995.
  • Evangelisches Soziallexikon,  hg.von M. HONECKE u.a. Stuttgart: Kohlhammer, 2001, Neuausgabe

HÜNERMANN, Peter:

  • und SCANONNE, Juan Carlos (Hg.), Lateinamerika und die Katholische Soziallehre. Ein lateinamerkikanisch-deutsches Dialogprogramm, 3. Bde. Mainz: Grünewald, 1993

KATHOLISCHE BISCHÖFE ÖSTERREICHS:

  • Sozialhirtenbrief. Wien: Sekretariat der Österreichischen Bischofskonferenz, 1990.

KERBER, Walter:

  • Sozialethik. Stuttgart: Kohlhammer, 1998.
  • und MÜLLER, Hermann (Hg.), Soziales Denken in einer zerrissenen Welt. Anstöße der katholischen Soziallehre in Europa (Qu. Disp. 136). Freiburg: Herder, 1991.

KETTERN, Bernd:

  • Sozialethik und Gemeinwohl. Die Begründung einer realistischen Sozialethik. Berlin: Duncker & Humblot, 1992.

KLOSE, Alfred:

  • Die katholische Soziallehre. Ihr Anspruch ihre Aktualität. Graz: Styria, 1979.
  • Katholisches Soziallexikon, hg. von A. Klose, W. Mantl und V. Zsifkovits. Innsbruck: Tyrolia/Graz: Styria, 1980, 2. neubearb. Auflage.
  • Christliche Soziallehre. Eine ökomenische Herausforderung. Graz: Schnider, 1993

KÖRTNER, Ulrich H.J.:

  • Evangelische Sozialethik. Gütersloh: Vandenhoeck & Ruprecht, 1999.

KRECKEL, Reinhard:

  • Politische Soziologie der sozialen Ungleichheit. Frankfurt/M: Campus, 1992.

KUES, Hermann:

  • Gesellschaft braucht Orientierung. Christliche Sozialethik und praktische Politik. Würzburg: Echter, 2010

LANGNER, Albrecht:

  • Katholische und evangelische Sozialethik im 19. und 20. Jahrhundert. Paderborn: Schöningh, 1998.

LAUX, Bernhard:

  • Exzentrische Sozialethik. Zur Präsenz und Wirksamkeit christlichen Glaubens in der modernen Gesellschaft. Münster: Lit, 2007

LEHMANN, Karl:

  • Glauben bezeugen, Gesellschaft gestalten. Reflexionen und Positionen. Freiburg: Herder, 1993.

MARX, Reinhard:

  • und WULSDORF, Helge, Christliche Sozialethik. Konturen – Prinzipien – Handlungsfelder. Paderborn: Bonifatius, 2002.

MEIER, Uto:

  • und SILL, Bernhard (Hg.), Führung, Macht, Sinn. Ethos und Ethik für Entscheider in Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche. Regensburg: Pustet, 2010

MESSNER, Johannes:

  • Das Naturrecht. Handbuch der Gesellschaftsethik, Staatsethik und Wirtschaftsethik. Berlin: Duncker & Humblot, 7 1984, Nachdruck der 6. Auflage.

MIETH, Dietmar (Hg.):

  • Solidarität und Gerechtigkeit. Die Gesellschaft von morgen gestalten. Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2009

MÜLLER, Gerhard Ludwig:

  • Armut. Die Herausforderung für den Glauben. München: Kösel, 2014
  • (Hg.), Solidarität und Gerechtigkeit. Die Gesellschaft von morgen gestalten.Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2009

NACKE, Bernhard:

  • und KÖSTER, Markus; NACKE, Stefan (Hg.), Eine neue christliche Sozialverkündigung. Das Sozialwort der Kirchen und die Grundsatzprogramme von Parteien und DGB. Ein Quellenband. Würzburg: Echter, 1998.

NASS, Elmar:

  • Der humangerechte Sozialstaat. Ein sozialethischer Entwurf zur Symbiose aus ökumenischer Effizienz und sozialer Gerechtigkeit. Tübingen: Mohr-Siebeck, 2006
  • Das Menschenbild des Christentums – Programm für den sozialen Humanismus. Bachem: Köln, 2012.

NAZARCHUK, Alexander W.:

  • Ethik der Gesellschaft. Eine Analyse im Lichte der sozialethischen Konzeptionen von Karl-Otto Appel, aus dem Russischen übersetzt. Freiburg/München: Karl Alber, 2009

NELL-BREUNING, Oswald von:

  • Gerechtigkeit und Freiheit. Grundzüge katholischer Soziallehre. Wien: Europaverlag, 1980.
  • Unsere Verantwortung. Für eine solidarische Gesellschaft. Freiburg: Herder, 1987.
  • Baugesetze der Gesellschaft. Solidarität und Subsidiarität. Freiburg, 1990.

OCKENFELS, Wolfgang:

  • Kleine Katholische Soziallehre. Trier: Paulinus, 4 1992.

OTTO, Hans-Uwe:

  • und THIERSCH, Hans (Hg.), Handbuch Soziale Arbeit. Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. München: Reinhardt, 2011, 4. neu bearb. Aufl.

PÄPSTLICHER RAT JUSTITIA ET PAX (Hg.):

  • Kompendium der Soziallehre der Kirche. Freiburg: Herder, 2006

RAUSCHER, Anton (Hg.):

  • Kirche in der Welt. Beiträge zur christlichen Gesellschaftsverantwortung, 2 Bde. Würzburg: Echter, 1988.
  • Zukunftsfähige Gesellschaft. Berlin: Duncker & Humblot, 1998.
  • u.a. (Hg.), Handbuch der Katholischen Soziallehre. Berlin: Duncker& Humbolt, 2008

RICKEN, Friedo:

  • Sozialethik. Stuttgart: Kohlhammer, 2014

ROOS, Lothar:

  • und VÉLEZ CORREA, Jaime, Befreiende Evangelisierung und katholische Soziallehre. München/Mainz: Kaiser/Grünewald, 1987.

SABERSCHINSKY, Alexander:

  • Warum die Guten nicht die Dummen sind. Katholische Soziallehre heute. Trier: Paulinus, 1999.
  • (Hg.) Ehrenamt. Last und Lust? Trier: Paulinus, 2006

SEKRETARIAT DER ÖSTERREICHISCHEN BISCHOFSKONFERENZ Hg. :

  • Kirche in der Gesellschaft. Wege in das 3. Jahrtausend. Wien, 1997.

SCHASCHING, Johannes:

  • Gerechtigkeit und Freiheit. Grundzüge katholischer Soziallehre. Wien: Europaverlag, 1980.

SCHNEIDER, Heinrich:

  • Europas Krise und die katholische Soziallehre. Herausforderungen und Reformpersektiven. Heiligenkreuz: Be&Be, 2014

SCHNEIDER, Lothar:

  • Subsidiäre Gesellschaft – Erfolgreiche Gesellschaft. Paderborn: Schöningh, 31990.
  • Zündende Soziallehre. Impulse nicht nur für Christen. Regensburg: Pustet, 1991.

SCHWABE, Bernd-Günter:

  • Sozialhilfe-Grundriss für die Aus- und Fortbildung. Stuttgart: Kohlmammer, 17 2007.
  • Sozialenzykliken, siehe Bundesverband der KAB (Hg.): Texte zur katholischen Soziallehre.
  • Staatslexikon. Recht, Wirtschaft, Gesellschaft, 7 Bde., hg. von der Görres-Gesellschaft. Freiburg: Herder, 1985-1993.

TSCHIRF, Matthias:

  • und WOHNOUT, Helmut, KLEIN, Karl (Hg.), Was bleibt an sozialer Gerechtigkeit? Gesellschaft und Katholische Soziallehre im neuen Jahrtausend. Wien: Österreich Vlg., 2000.

UNTERBERG, Peter (Hg.):

  • Kurze Einführung in die katholische Soziallehre. Freiburg: Herder, 2010

UTZ, Arthur F.:

  • Sozialethik, Bd. 3: Die soziale Ordnung. Bonn: IFG-Verlag, 1986.

WEILER, Rudolf:

  • Einführung in die katholische Soziallehre. Ein systematischer Abriß. Graz: Styria, 1991.

WENKE, Karl Ernst:

  • und BARTELT, Michael (Hg.), Probleme sittlichen Urteilens: Ansätze und Grundzüge evangelischer Sozialethik der Gegenwart. Bochum: SWI, 1986.

WILHELMS, Günter:

  • Christliche Sozialethik. Paderborn: Schöningh, 2010.

WULSDORF, Helge:

  • Nachhaltigkeit. Ein christlicher Grundauftrag in einer globalisierten Welt. Regensburg: Pustet, 2005

ZULEHNER, Paul M. :

  • u. a. (Hg.), Solidarität. Optionen für die Modernisierungsverlierer. Insbruck: Tyrolia, 1996

 

Sittliche Ordnung von Arbeit und Eigentum

 

Arbeit, Arbeitslosigkeit, Menschenwürde. Ökomenisch-theologische Perspektiven. Luzern: Exodus, 1994

Arbeitskonflikte und Arbeitskampf. Auswirkungen und Berechtigungen von Arbeitskonflikten. Köln: Hanstein, 1973

 

BIERTER, Willy:

  • und WINTERFELD, Uta von (Hg.), Zukunft der Arbeit-welcher Arbeit? Berlin: Birkhäuser, 1998.

BIESINGER, Albert:

  • und SCHMIDT, Joachim (Hg.), Eine Theologie der Arbeit. Ostfildern: Grünewald, 2010

BLÜM, Norbert:

Ehrliche Arbeit. Ein Angriff auf den Finanzkapitalismus und seine Raffgier. Gütersloher Verlagshaus, 2011.

BRIESKORN, Norbert:

  • und WALLACHER, Johannes (Hg.), Arbeit im Umbruch. Sozialethische Maßstäbe für die Arbeitswelt von morgen. Stuttgart: Kohlhammer, 1999.

DRUYEN, Thomas:

  • Goldkinder. Die Welt des Vermögens. Hamburg: Murmann, 2007 (Bestseller!)

ECKL, Andreas:

  • und LUDWIG, Bernd (Hg.), Was ist Eigentum? Philosophische Positionen von Platon bis Habermas. München: Beck, 2005.

FOX, Matthew:

  • Revolution der Arbeit. Damit alle sinnvoll leben und arbeiten können. München: Kösel, 1996.

HENGSBACH, Friedhelm (Hg.):

  • Aussprerrung und Streik-ungleiche Mittel. Mainz: Grünewald, 1981.

HENRICH, Franz:

  • und KERBER, Walter, Eigentum und Bodenrecht. Materialien und Stellungnahmen. München: Kösel, 1972.

JUSTITIA ET PAX (Hg.):

  • Die gesellschaftliche Herausforderung der Arbeitslosigkeit. Zürich: NZN, 1994.

LACHMANN, Werner (Hg.):

  • Die Arbeitsgesellschaft in der Krise. Münster: Lit, 1995.

KESSLER, Rainer:

  • und LOOS, Eva (Hg.), Eigentum: Freiheit und Fluch. Ökonomische und biblische Einwürfe. Gütersloh: Chr. Kaiser, 2000.

KHORS, Thomas:

  • und GRÜN, Anselm, Ethisch Geld anlegen. Münsterschwarzach: Vier-Türme-Verlag, 2008.

LEISNER, Walter:

  • Gewerkschaftsprogramm: Zwischen Gemeinwohlverpflichtung und Gruppeninteresse. Köln: Bachem, 1980.

LUTHERISCHER WELTBUND (LWB):

  • Würde der Arbeit. Theologische und interdisziplinäre Perspektiven. Stuttgart: Kreuz Verlag, 2012.

MIETH, Dietmar:

  • Arbeit und Menschenwürde. Freiburg: Herder, 1985.

NELL-BREUNING, Oswald von:

  • Soziale Sicherheit? Zu Grundfragen der Sozialordnung aus christlicher Verantwortung. Freiburg: Herder, 1979.
  • Arbeitet der Mensch zu viel? Freiburg: Herder, 1985.

PZYDEK, Tadeusz:

  • Das Evangelium der Arbeit nach Johannes Paul II. Tarnow: Biblos, 1997.

POSPISCHILL, Thomas:

  • Der solidarische Umgang mit Eigentum und Einkommen in christlichen Gemeinschaften und Gruppen. Freiburg: Herder, 1990.

RAUSCHER, Anton:

  • Das Eigentum. Persönliches Freiheitsrecht und soziale Ordnungsinstitution. Köln: Bachem, 1982.
  • (Hg.) Die Arbeitsgesellschaft zwischen Sachgesetzichkeit und Ethik. Köln: Bachem, 1985.
  • (Hg.) Armut im Wohlfahrtsstaat. Köln: Bachem, 1987.

REHM, Johannes:

  • und ULRICH, Hans G. (Hg.), Menschenrecht auf Areit? Sozialethische Perspektiven. Stuttgart: Kohlhammer, 2009.

SCHÄFER, Michael:

  • und ZIMMERMANN, Joachim (Hg.), Im Mittelpunkt steht der Mensch. Mitbestimmung in der Arbeitswelt-Ausdruck der Menschenwürde. Münster: Lit, 2004.

SCHLAFFKE, Winfried:

  • Ihr könnt es erleben: Bezahlte Arbeit für alle. Köln: Deutscher Instituts-Verlag., 1996.

SCHNEIDER, Patrik:

  • und WILD, Albert, Das Kreuz der Arbeitslosigkeit. Kirchliches Engagement für Arbeitslose. Erfahrungen und Anstöße. Freiburg: Herder, 1998.

SEKRETARIAT DER DEUTSCHEN BISCHOFSKONFERENZ (hg.):

  • und Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland, Beteiligung am Prodiktiveigentum. Hameln: Sponholtz, 1993.

SPIEß, Christian:

  • Sozialethik des Eigentums. Münster: Lit, 2004.

STEINGART, Gabor:

  • Unser Wohlstand und seine Feinde. München: Knaus, 2013.

STREITHOFEN, Heinrich Basilius (Hg.):

  • Christliche Ethik und Arbeitskampf. Symposium. Walberberg: Inst.f.Gesellschaftswissenschaften, 1981.

TÁLOS, Emmerich (Hg.):

  • Sozialparnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells. Wien: Verlag f. Gesellschaftskritik, 1993.

UTSCH, Raimund:

  • Das Kreuz mit der Arbeit. Was Christen und Wirtschaft voneinander lernen können. Moers: Brendow, 1995.

UTZ, Arthur F.:

  • Weder Streik noch Aussperrung. Bonn: IfG-Verlagsgesellschaft, 1987.

WOHLGENANNT, Lieselotte:

  • und BÜCHELE, Herwig, Den ökosozialen Umbau beginnen: Grundeinkommen. Soziale Brennpunkte 15. Wien: Europaverlag, 1990.

WOLF, J:

  • Vom Sinn der Arbeit. Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht, 1989.

 

Wirtschaftsethik

 

ABMEIER, Karlies:

  • und THESING, Joseph (Hg.), Wirtschaftsordnung und soziale Gerechtigkeit. Sank Augustin/Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung, 2013

Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer (Hg.):

  • Die Soziale Marktwirtschaft als Wirtschafts- und Werteordnung,  Köln: Deutscher Instituts-Verlag, 1997.

ASSMANN, Hugo:

  • und HINKELAMMERT, Franz J., Götze Markt. Das Leben in der Gesell-schaft. Düsseldorf: Patmos, 1992.
  • „Außerhalb des Marktes kein Heil?“ Concilium 33 (1997) Heft 2.

BAADTE, Günter:

  • und RAUSCHER, Anton (Hg.). Wirtschaft und Ethik. Graz: Styria, 1991.

BAUMGARTNER, Peter:

  • Geniale Grenzgänge. Limits in der Wirtschaft und am Ende der Welt. Wien: Böhlau, 2012.

BECKER, Jörg, u. a. (Hg.):

  • Ethik in der Wirtschaft. Chancen verantwortlichen Handelns. Stuttgart: Kohlhammer, 1996.

BERTELSMANN-STIFTUNG (Hg.):

  • Mitarbeiter am Kapital beteiligen – Leitfaden für die Praxis. Gütersloh: Bertelsmann, 1997.

BISCHOFSBERGER, Roland:

  • Überleben in der Wirtschaftswelt. Erfahrungen eines Personalberaters. Wuppertal/Zürich: R. Brockhaus, 1993.

BISCHOFSKONFERENZ DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA:

  • Wirtschaftliche Gerechtigkeit für alle, 1986. Bonn: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, 1987 (Stimmen der Weltkirche 26).

BISMARK, Philipp von:

  • Soziale Marktwirtschaft. Das Geschenk der Stunde Null. Freiburg: Herder, 1992.

BOCKLET Paul:

  • und FELS, Gerhard; LÖWE, Hartmut (Hg.), Der Gesellschaft verpflichtet. Kirche und Wirtschaft im Dialog. Köln: Deutscher Instituts Verlag, 1994.

BONTRUP, Heinz-Josef:

  • Krisenkapitalismaus und EU-Verfall. Köln: PapyRossa Verlagsges., 2013.

BRENNAN, Geoffrey:

  • und BUCHANAN, James. M., Die Begründung von Regeln. Konstitutionelle Politische Ökonomie. Tübingen: J.C.B. Mohr, 1993.

BRIESKORN, Norbert:

  • und WALLACHER, Johannes (Hg.), Homo oeconomicus: Der Mensch der Zukunft?. Stuttgart: Kohlhammer, 1998.

BUCHHOLZ, René:

  • Enjoy Capitalism. Zur Erosion der Demokratie im totalen Markt. Würzburg: Echter, 2009

BURKETT, Larry:

  • Wer soll das bezahlen? Führt die Schuldenpolitik zum Kollaps unserer Wirtschaft? Asslar: Schulte & Gerth, 1993.

CHOMSKY, Noam:

  • Profit Over People. Neoliberalismus und globale Weltordnung. Hamburg/Wien: Europa Vlg, 2000.

 

„Christliche Soziallehre für das 21. Jahrhundert.“ Wirtschaftspolitische Blätter 45 (1998) Heft 5.

 

COWDEN, Patrick D.:

  • Neustart. Das Ende der Wirtschaft, wie wir sie kennen…ab jetzt zäht der Mensch. München: Ariston, 2013.

CREUTZ, Helmut:

  • Das Geld-Syndrom. Wege zu einer krisenfreien Wirtschaftsordnung. München: Econ, 2001, 5. überarb. Aufl.

DAVIDSON, Paul:

  • Was würde Keynes heute tun? Wie wir zu globalem Wohlstand kommen. Kulmbach: Börsenmedien, 2011.

DIEFENBACHER, Hans:

  • Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Zum Verhältnis von Ökonomie und Ethik. Darmstadt: Wiss. Buchges., 2001.

DIETZ, Raimund:

  • Geld und Schuld. Eine ökonomische Theorie der Gesellschaft. Marburg: Metropolis, 3 2013.

DROBINSKI, Matthias:

  • Gieriges Geld. Auswege aus der Kapitalismusfalle-Befreiungstheologische Perspektiven. München: Kösel, 2013.

DUCHROW, Ulrich:

  • Alternativen zur kapitalistischen Weltwirtschaft. Biblische Erinnerung und politische Ansätze zur Überwindung einer lebensbedrohenden Ökonomie. Mainz: Grünewald, 1994.

EITER, Robert:

  • und ROOS, Lothar (Hg.), Der Mensch im Betrieb. Arbeit – Verantwortung – Lebenssinn. Trier: Paulinus, 1994.

ELSENHANS, Hartmut:

  • Kapitalismus global. Aufstieg-Grenzen-Risiken. Stuttgart: Kohlhammer, 2012.

EKD:

  • Gemeinwohl und Eigennutz. Wirtschaftliches Handeln in Verantwortung für die Zukunft. Eine Denkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland. Gütersloh: G. Mohn, 1991.

ENDERLE, Georges:

  • Ethik und Wirtschaftswissenschaft. Berlin: Duncker & Humblot, 1985.
  • Lexikon der Wirtschaftsethik,  hg. von Georg Enderle u. a. Freiburg: Herder, 1993

ETZIONI, Amitai:

  • Jenseits des Egoismus-Prinzips. Ein neues Bild von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1994.

EUCKEN, Walter:

  • Grundsätze der Wirtschaftspolitik, Tübingen: J.C.B. Mohr, 11990.

FELBER, Christian:

  • Die Gemeinwohl-Ökonomie. Das Wirtschaftsmodell der Zukunft. Wien: Zsolnay, 2011, erw. Neuausgabe.

FISCH, Heinrich:

  • Ist der Sozialstaat noch zu retten? Wenn Markt, Staat und Ethik versagen. Freiburg: Herder, 1996.

FRANKFURT, Harry G.:

  • Ungleichheit. Warum wir nicht alle gleich viel haben müssen. Frankfurt/M: Suhrkamp, 2016.

FURGER, Franz:

  • Moral oder Kapital? Grundlagen der Wirtschaftsethik. Zürich/Mödling: Benziger/St. Gabriel, 1992.

GEORGE, Susan:

  • und SABELLI, Fabrizio, Kredit und Dogma. Ideologie und Macht der Weltbank. Hamburg: Konkret Literatur, 1995.

 

„Globalisierung und ihre Opfer (Die).“ Concilium 37 (2001) Heft 5.

 

GRAEBER, David:

  • Kampf dem Kamikaze-Kapitalismus. Es gibt Alternativen zum herrschenden System. München: Pantheon, 2012.
  • und SEDLACEK, Thomas, Revolution oder Evolution. Das Ende des Kapitalismus?, München: Hanser, 2015.

GREFE, Christine:

  • und GREFFRATH, Mathias; SCHUMANN, Herald, Attac. Was wollen die Globalisierungskritiker? Berlin: Rowohlt, 4 2002.

GREISS, Franz:

  • Sozialethik und Soziallehre in betrieblicher Praxis. Köln. Bachem, 1982.

 

Grenzen des Wettbewerbs. Die Globalisierung der Wirtschaft und die Zukunft der Menschheit, hg. von Die Gruppe von Lissabon. München: Luchterhand, 1997.

 

GRÖZINGER, Robert:

  • Jesus, der Kapitalist. Das christliche Herz der Marktwirtschaft. München: FinanzBuch Verlag, 2012.

GRUNDWALD, Armin:

  • und KOPFMÜLLER, Jürgen, Nachhaltigkeit. Frankfurt: Campus, 2006

GUGGENBERGER, Wilhelm:

  • Die List der Dinge. Sackgassen der Wirtschaftsethik in einer funktional differenzierten Gesellschaft. Münster: LIT, 2007.

HANDY, Charles:

  • Die anständige Gesellschaft. Die Suche nach Sinn jenseits des Profitdenkens. München: Bertelsmann, 1998.

HAUFF, Michael von:

  • und CLAUS, Katja, Fair Trade. Ein Konzept nachhaltigen Handels. Stuttgart:UTB, 2012.

HEIDENREICH, Felix:

  • Wirtschaftsethik zur Einführung. Hamburg: Junius, 2012.

HENGSBACH, Friedhelm:

  • Strukturentgiftung. Kirchliche Soziallehre im Kontext von Arbeit, Umwelt, Weltwirtschaft. Düsseldorf: Patmos, 1990.
  • Wirtschaftsethik. Aufbruch, Konflikte, Perspektiven. Freiburg: Herder, 1991.
  • hg. v. Bernhard Emunds u.a., Entgifteter Kapitalismus-faire Demokratie. Texte zur Reform von Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft. Mainz: Matthias-Grünewald, 2013.

HENKEL, Hans-Olaf:

  • Die Ethik des Erfolges. Spielregeln für die globalisierte Gesellschaft. München: Ullstein, 2004.

HERDEGEN, Matthias:

  • Internationales Wirtschaftsrecht, München: C.H. Beck, 21995.

HERFELD, Matthias:

  • Die Gerechtigkeit der Marktwirtschaft. Eine wirtschaftsethische Analyse der Grundvollzüge moderner Ökonomie. Gütersloh: Chr. Kaiser/Gütersloher Ver-lagshaus, 2001.

HERRMANN, Ulrike:

  • Der Sieg des Kapitals. Wie der Reichtum in die Welt kam: Die Geschichte von Wachstum, Geld und Krisen. Frankfurt: Westend, 2013.

HOFFMANN, Florian J.:

  • Occupy Economics. Ideen für Revolutionen (und Piraten). München: FinanzBuch Verlag, 2012.

HEROLD, Norbert:

  • Einführung in die Wirtschaftsethik. Darmstadt: Wiss. Buchges., 2011.

HÖFFNER, Joseph Kardinal:

  • Wirtschaftsordnung und Wirtschaftsethik. Bonn: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, 1985 (Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz 12).

HÜBNER, Jörg:

  • Globalisierung – Herausforderung für Kirche und Theologie. Stuttgart: Kohlhammer, 2003.
  • Globalisierung mit menschlichem Antlitz. Einführung in die Grundfragen globaler Gerechtigkeit. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Vlg., 2004.

HUSTER, Ernst-Ulrich:

  • Neuer Reichtum und alte Armut. Düsseldorf: Patmos, 1993.

JÄHNISCHEN, Traugott:

  • Wirtschaftsethik. Konstellationen, Verantwortungsebenen. Handlungsfelder. Stuttgart: Kohlhammer, 2008.

KAISER, Helmut:

  • Die ethische Integration der ökonomischen Realität. Grundelemente und Konkretion einer modernen Wirtschaftsethik. Bern: Paul Haupt, 1992.

KATHOLISCHE SOZIALAKADEMIE ÖSTERREICHS (Hg.):

  • Armut oder soziale Gerechtigkeit, Wien: Verlag Zeitpunkt, 1998.

KERBER, Walter:

  • Vor neuen Herausforderungen der Menschheit. Enzyklika “Centesimus annus” Papst Johannes Paul II. mit Kommentar. Freiburg: Herder, 1991

KERSTING, Wolfgang (Hg.):

  • Freiheit und Gerechtigkeit. Die moralischen Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft. Frankfurt/M.: Peter Lang, 2010.
  • Wie gerecht ist der Markt? Perspektiven der sozialen Marktwirtschaft. Hamburg: Murmann, 2012.

KESSLER, Wolfgang:

  • Wirtschaft für alle. Eine kritische Einführung in die wirtschaftlichen Probleme der Bundesrepublik Deutschland. Konstanz: Hartung-Gorre, 1999.
  • Weltbeben. Auswege aus der Globalisierungsfalle. Bayreuth: Publik-Forum, 2002.

KLAUSINGER, Hansjörg:

  • Die größten Ökonomen: Friedrich A. von Hayek. Stuttgart: UTB UVK Lucius, 2012

KLEIN, Naomi:

  • Über Zäune und Mauern. Berichte von der Globalisierungsfront. Frankfurt: Campus, 2003.

KOCKA, Jürgen:

  • Geschichte des Kapitalismus. München: Beck, 2013.

KLEINHAPPL, Johannes:

  • Christliche Wirtschaftsethik. Analysen, Essays und Fragmente aus dem Nachlass, hg. von E. van Loen. Freiburg: Herder, 1991.
  • Kirchliche Kapitalismuskritik. Analysen, Essays und Fragmente aus dem Nachlass, hg. von E. van Loen. Innsbruck: Tyrolia, 1993.

KOLB, Gerhard:

  • Geschichte der Volkswirtschaftslehre. München: Franz Vahlen, 1997.

KORFF, Wilhelm (Hg.):

  • Handbuch der Wirtschaftsethik, 4 Bde, Gütersloher Verlagshaus, 1999.

KOSLOWSKI, Peter:

  • Ethik des Kapitalismus. Tübingen: J.C.B. Mohr, 41991.
  • (Hg.), Neuere Entwicklungen in der Wirtschaftsethik und Wirtschaftsphilosophie. Berlin: Springer, 1992.
  • Ethik der Banken und der Börse. Tübingen: Mohr Siebeck, 1997
  • Ethik der Banken. Folgerungen aus der Finanzkrise. München: Wilhelm Fink, 2009

KOTTEDER, Franz:

  • Billig kommt uns teuer zu stehen. Das skrupellose Geschäft der globalisierten Wirtschaft. München: Ludwig, 2013.

KREUZHOF, Rainer:

  • Wirtschaft, Moral und christliche Lebenspraxis. Eine Herausforderung der postsäkularen Gesellschaft. Paderborn: Schöningh, 2007

KRUGMAN, Paul:

  • Ausweg aus der Kriste. Fragen eines Christen an Marktwirtschaft und Sozialstaat. Wuppertal: R.Brockhaus, 1984

LACHMANN, Werner:

  • Ausweg aus der Krise. Fragen eines Christen an Marktwirtschaft und Sozialstaat. Wuppertal: R. Brockhaus, 1984.
  • und HAUPT, Reinhard (Hg.), Wirtschaftsethik in einer pluralistischen Welt. Moers: Brendow, 1991.
  • und  HAUPT, Reinhard; FARMER, Karl (Hg.), Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft. Chancen und Risiken. Münster: Lit, 1996.

LAROUCHE, Lyndon:

  • Christentum und Wirtschaft. Die wissenschaftlichen Grundlagen einer neuen gerechten Weltwirtschaftsordnung. Wiesbaden: Dr. Böttiger, 1992.

LENK, Hans:

  • u.a., Ethik in der Wirtschaft. Chancen verantwortlichen Handelns. Stuttgart: Kohlhammer, 1996.

LÖPFE, Philipp:

  • und VONTOBEL, Werner, Wirtschaft boomt, Gesellschaft kaputt. Eine Abrechnung. Zürich: Orell Füssli, 2014.

LOTTER, Wolf:

  • Zivilkapitalismus. Wir können auch anders. München: Pantheon, 2013.

LUDWIG-ERHARD-STIFTUNG (Hg.):

  • Die Ethik der Sozialen Marktwirtschaft. Thesen und Anfragen. Stuttgart: G. Fischer, 1988.

MAAK, Thomas (Hg.):

  • Weltwirtschaftsethik. Globalisierung auf dem Prüfstand der Lebensdienlichkeit. Bern: Haupt, 1998.

MARTIN, Felix:

  • Geld, die wahre Geschichte. Über den blinden Fleck des Kapitalismus. München: DVA, 2014.

MARX, Reinhard:

  • Das Kapital. Ein Plädoyer für den Menschen. München: Pattloch, 2008

MAZZUCATO, Mariana:

  • Das Kapital des Staates. Eine andere Geschichte von Konnovation und Wachstum. München: Kunstmann, 2014.

MAYER, Lothar:

  • Ausstieg aus dem Crash. Entwurf einer Ökonomie jenseits von Wachstum und Umweltzerstörung. Oberursel: Publik-Forum, 1999.

MECKENSTOCK, Günter:

  • Wirtschaftsethik. Berlin: Walter de Gruyter, 1997.

MERZ, Friedrich:

  • Mehr Kapitalismus wagen. Wege zu einer gerechteren Gesellschaft. München: Piper, 2008

MICHEL, Karl-Georg:

  • Konsumethik in der Wohlstandsgesellschaft. Paderborn: Schöningh, 1997.

MINNERATH, Roland:

  • Gegen den Verfall des Sozialen. Ethik in Zeiten der Globalisierung. Freiburg: Herder, 2007

MISIK, Robert:

  • Kaputtalismus. Wird der Kapitalismus sterben, und wenn ja, würde uns das glücklich machen? Berlin: Aufbau-Verlag, 2016.

MIYASAKA, Masahide:

  • Shintô und Christentum. Wirtschaftsethik als Quelle der Industriestaatlichkeit. Paderborn: Bonifatius, 1994.

MOHR, Ernst:

  • Ökonomie mit Geschmack. Die postmoderne Macht des Konsums. Hamburg: Murmann, 2014.

MOLITOR, Bruno:

  • Krise der Marktwirtschaft? Köln: Bachem, 1987.
  • Wirtschaftsethik. München: Vahlen, 1989.

 

Mythen der Ökonomie. Anleitung zur geistigen Selbstverteidigung in Wirtschaftsfragen, hg. v. Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitsche Alternativen. Hamburg: VSA-Verlag, 2005.

 

NASAR, Sylvia:

  • Markt und Moral. Die großen Ökonomen und ihre Ideen. Bertelsmann, 2012.

NASS, Elmar:

  • Der Mensch als Ziel der Wirtschaftsethik. Eine final-ethische Positionierung im Spannungsfeld zwischen Ethik und Ökonomik. Paderborn: Schöningh, 2003.

NELL-BREUNING, Oswald von:

  • Kapitalismus kritisch betrachtet. Zur Auseinandersetzung um das bessere „System“. Freiburg: Herder, 1974.
  • Grundzüge der Börsenmoral. Münster: Lit, 2001 (Nachdruck v. 1928).

NOPPENEY, Hanns G.:

  • Globalisierung – ein Zugewinnungsmodell? Langwaden: Bernardus-verlag, 2000.

NOVAK, Michael:

  • Der Geist des demokratischen Kapitalismus. Frankfurt/M:: J. Knecht, 1992.
  • Die katholische Ethik und der Geist des Kapitalismus. Trier: Paulinus, 1996.
  • Gewinn und Gewissen. Berufung in der Welt der Wirtschaft. Trier: Paulinus, 2002.

OCKENFELS, Wolfgang:

  • Was kommt nach dem Kapitalismus? Augsburg: Sankt Ulrich, 2011

OERMANN, Nils Ole:

  • Anständig Geld verdienen? Eine protestantische Wirtschaftsethik. Freiburg: Herder, 2014.
  • Wirtschaftsethik. Vom freien Markt bis zur Share Economy. München: Beck, 2015.

ÖKUMENISCHER RAT DER KIRCHEN:

  • Christliche Glaube und die heutige Weltwirtschaft (Der). Ein Studiendokument des Ökumenischen Rates der Kirchen. Genf: WCC Publications, 1992.

PÄPSTLICHER RAT IUSTITIA ET PAX:

  • Gesellschaftliche und ethische Aspekte der Ökonomie. Ein Kolloquium im Vatikan. Bonn: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, 1993 (Arbeitshilfen Nr. 107).

PECH, Justinus C. (Hg.):

  • Freiheit und Verantwortung. Wegweisungen in Zeiten der Wirtschaftskrise, inklusive der Sozialenzyklika “Caritias in Veritate” von Benedikt XVI. Leipzig, St. Benno, 2009

PESCHKE, Karl-Heinz:

  • Wirtschaft aus christlicher Sicht. Edition Ordo Socialis, 2. Trier: Paulinus, 1992.

PETERSEN, Thomas:

  • und FABER, Malte, Karl Marx und die Philosophie der Wirtschaft. Bestandsaufnahme-Überprüfung-Neubewertung. Freiburg/München: Alber, 2013.

PIERENKEMPER, Toni:

  • Geschichte des modernen ökonomischen Denkens. Große Ökonomen und ihre Ideen. UTB Vandenhoeck&Ruprecht, 2012.

PINNER, Wolfgang:

  • Ethische Investments. Rendite mit „sauberen“ Fonds. Wiesbaden: Gab-ler, 2003.

PRIBYL, Herbert (Hg.):

  • Wirtschaft und Ethik. Heiligenkreuz i. W.: Be&Be-Verlag, 2009

PRIDDAT, Birger P.:

  • Moral und Ökonomie. Berlin: Parerga, 2005.

RADEMACHER, Franz-Josef:

  • und BEYER, Bert, Welt mit Zukunft. Die ökosoziale Perspektive. Hamburg: Murmann Verlag, 2011.

RASCHKE, Markus:

  • Gerechter Lohn-wie im Himmel, so auf Erden, Würzburg: Echter, 2011.

RAUSCHER, Anton:

  • Das Eigentum. Persönliches Freiheitsrecht und soziale Ordnungsinstitution. Köln: Bachem, 1982.
  • (Hg.), Selbstinteresse und Gemeinwohl. Beiträge zur Ordnung der Wirtschaftsgesellschaft. Berlin. Duncker & Humblot, 1985.

REIMON, Michael:

  • und FELBER, Christian, Schwarzbuch Privatisierung. Was opfern wir dem freien Markt? Wien: Carl Ueberreuter, 2003.

REIS, Oliver:

  • Nachhaltigkeit-Ethik-Theologie. Eine theologisch Beobachtung de Nachhaltigkeitsdebatte. Münster: Lit, 2003.

RELLER, Armin:

  • und HOLDINGHAUSEN, Heike, Wir konsumieren uns zu Tode. Warum wir unseren Lebensstil ändern müssen, wenn wir überleben wollen. Frankfurt: Westend, 2011

RICH, Arthur:

  • Wirtschaftsethik, Bd. I: Grundlagen in theologischer Perspektive, 41991; Bd. II: Marktwirtschaft, Planwirtschaft, Weltwirtschaft aus sozialethischer Sicht, 2 1992. Gütersloh: G. Mohn.

RICHTER, Sandra:

  • Mensch und Markt. Warum wir den Wettbewerb fürchten und ihn trotzdem brauchen. Hamburg: Murmann, 2012.

RIFKIN, Jeremy:

  • Die dritte industrielle Revolution. Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter. Frankfurt/M: Campus, 2011.

ROOS, Lothar (Hg.):

  • Stimmen der Kirche zur Wirtschaft. Köln: Bachem, 2 1986.

RÖPKE, Wilhelm:

  • Jenseits von Angebot und Nachfrage. Bern/ Stuttgart: Paul Haupt, 5 1979.

ROSCOE, Philip:

  • Jenseits von Angebot und Nachfrage. Bern/Stuttgart: Paul Haupt, 5 1979.

ROTSCHILD, Kurt W.:

  • Ethik und Wirtschaftstheorie. Tübingen: J.C.B. Mohr, 1992.

SANDEL, Michael J.:

  • Was man für Geld nicht kaufen kann. Die moralischen Grenzen des Marktes. Frankfurt/M: Campus, 2014.

SCHICK, Gerhard:

  • Machtwirtschaft-nein danke! Für eine Wirtschaft, die uns allen dient. Frankfurt/M: Campus, 2014.

SCHNARRER, Johannes Michael:

  • Komplexe Ethik 3: Wirtschaft. Wien 2007

SCHNEEWEISS, Antje:

  • Mein Geld soll mein Leben fördern. Hintergrund und Praxis ethischer Geldanlagen. Mainz: Grünewald, 2 1999.

SCHNEIDER, Heinrich:

  • Europas Krise und die katholische Soziallehre. Herausforderungen und Reformperspektiven. Heiligenkreuz: Be&Be Verlag, 2014.

SCHROEDTER, Thomas:

  • Globalisierung. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt, 2002.

SEGBERS, Franz:

  • Die Hausordnung der Tora. Biblische Impulse für eine theologische Wirtschaftsethik. Luzern: Exodus, 1999.

SEKRETARIAT DER DT. BISCHOFSKONFERENZ (Hg.):

  • und Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland,  Beteiligung am Produktiveigentum. Hameln: Sponholtz, 1993.

SEN, Amartya:

  • Ökonomie für den Menschen. Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft. München: Hanser Verlag, 2000.

SINN, Hans-Werner:

  • Verspielt nicht eure Zukunft! München: Redline, 2013.

SOMMER, Norbert (Hg.):

  • Der Traum aber bleibt. Sozialismus und christliche Hoffnung. – Eine Zwischenbilanz. Berlin: Wichern, 1992.

SOTO, Hernando de:

  • Marktwirtschaft von unten. Die unsichtbare Revolution in Entwicklungsländern. Zürich/Köln: Orell Füssli, 1992.

SPIEGEL, Yorik:

  • Wirtschaftsethik und Wirtschaftspraxis – wachsender Widerspruch? Stutt-gart: Kohlhammer, 1992.

STIERLE, Wolfram:

  • Chancen einer ökumenischen Wirtschaftsethik. Kirche und Ökumene vor den Herausforderungen der Globalisierung. Frankfurt: Lembeck, 2001.

STIGLITZ, Joseph E.:

  • und GREENWALD, Bruce, Die innovative Gesellschaft. Wie Fortschritt gelingt und warum grenzenloser Freihandel die Wirtschaft bremst. Düsseldorf: Econ, 2015.

STREECK, Wolfgang:

  • Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus. Frankfurt/M: Suhrkamp, 2013.

STÜCKELBERGER, Christoph:

  • Ethischer Welthandel. Eine Übersicht. Bern/Stuttgart/Wien: Haupt, 2001.

SUCHANEK, Andreas:

  • Ökonomische Ethik. Tübingen: J.C.B. Mohr, 2001.

TALOS, Emmerich (Hg.):

  • Sozialpartnerschaft. Kontinuität und Wandel eines Modells. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik, 1993.

ULRICH, Peter:

  • Integrative Wirtschaftsethik. Grundlagen einer lebensdienlichen Ökonomie. Bern/Stuttgart/Wien: Haupt, 21998.
  • Der entzauberte Markt. Eine wirtschaftsethische Orientierung. Freiburg: Herder, 2002.
  • Zivilisierte Marktwirtschaft. Eine wirtschaftsethische Orientierung. Freiburg: Herder, 2005.

UREÑA, Enrique M.:

  • Kapitalismus und Sozialismus. Der Christ vor einer ökonomischen Alternative. Mainz: Grünewald, 1984.

UTZ, Arthur F., (Hg.):

  • Kann der Christ Marxist sein? Muß er Kapitalist sein? Bonn: Scientia Humana Institut, 1982.
  • (Hg.), Die katholische Soziallehre und die Wirtschaftsordnung. Trier: Paulinus, 1991.
  • Sozialethik, Bd. IV: Wirtschaftsethik. Bonn: WBV, 1994.

VOGT, Markus:

  • Globale Nachbarschaft. Christliche Sozialethik vor neuen Herausforderungen. München: Don Bosco, 2000.

WAIBL, Elmar:

  • Praktische Wirtschaftsethik, Innsbruck: Studienverlag, 2001 (nach alphabe-tisch angeordneten Stichworten).
  • Angewandte Wirtschaftsethik. Wien: WUV-Verlag, 2005 (nach alphabetisch an-geordneten Stichworten).

WATRIN, Christian:

  • „Marktversagen“ versus „Staatsversagen“. Zur Rolle von Markt und Staat in einer freien Gesellschaft. Zürich, 1986.
  • Soziale Marktwirtschaft – Was heißt das? Paderborn: Bonifatius, 1990.

WEGNER, Gerhard:

  • Moralische Ökonomie. Perspektiven lebensweltlich basierter Kooperation. Stuttgart: Kohlhammer, 2014.

WEILER, Rudolf:

  • Wirtschaftsethik. Graz: Styria Medienservice, 1993.

WETH, Rudolf (Hg.):

  • Totaler Markt und Menschenwürde. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Vlg., 1996.

WIELAND, Josef (Hg.):

  • Wirtschaftsethik und Theorie der Gesellschaft. Frankfurt/M: Suhr-kamp, 1993.

WUHLSDORF, Helge:

  • Nachhaltigkeit. Ein christlicher Grundauftrag in einer globalisierten Welt. Regensburg: Pustet, 2005.

 

Wirtschaftsethische Perspektiven, 3 Bde., Bd. 1 hg. von Karl Homan, Bde. 2 und 3 hg. von Hans G. Nutzinger. Berlin: Duncker & Humblot, 1994-96.

 

YAÑEZ, Eugenio:

  • Die Soziale Marktwirtschaft als Option für die Armen in Chile. Osnabrück: Rasch, 1996.

 

Zauberformel Soziale Marktwirtschaft? Jahrbuch Sozialer Protestantismus 4. Güterloher Verlagshaus, 2011.

 

ZIEGLER, Jean:

  • Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher. München: Bertelsmann, 2002.

ZSIFKOVITS, Valentin:

  • Wirtschaft ohne Moral? Innsbruck: Tyrolia, 1994.

ZUR LIPPE, Rudolf:

  • Plurale Ökonomie. Streitschrift für Maß, Reichtum und Fülle. München: Alber, 2012.

 

Unternehmensethik

 

AUER, Alfons:

  • u.a., Umwelt und Gewissen. Unternehmer vor einer internationalen Herausforderung, Düsseldorf, 1987.

AUFDERHEIDE, Detlef:

  • Unternehmer, Ethos und Ökonomik. Moral und unternehmerischer Gewinn aus der Sicht der neuen Institutionenökonomik. Berlin: Duncker & Humblot, 1995.
  • und DABROWSKI, Martin (Hg.), Corporate Governance und Korruption. Wirtschaftsethische und Moralökonomische Perspektiven der Bestechung und ihrer Bekämpfung. Berlin: Duncker & Humblot, 2005.

ASCHOFF, Peter:

  • Mit Gott im Job. Ganzheitlich leben – Gott am Arbeitsplatz begegnen. Wuppertal: Brockhaus, 2004.

BEHRENDT, Sabine:

  • Evangelische Unternehmensethik. Theoligische, kirchliche und ökonomische Impulse für eine explorative Ethik geschöpflichen Lebens. Stuttgart: Kohlhammer, 2014.

CLAUSEN, Andrea:

  • Grundwissen Unternehmensethik. Ein Arbeitsbuch. Tübingen: A. Francke, 2009

CZWALINA, Johannes:

  • und WALKER, Andreas M., Karriere ohne Sinn? Der Manager zwischen Beruf, Macht und Familie. Gräfeling: Ingo Resch, 1997.

DRUYEN, Thomas:

  • Goldkinder. Die Welt des Vermögens. Hamburg: Murmann, 2007.

BUND KATHOLISCHER UNTERNEHMER (Hg.):

  • Fromm und erfolgreich? Wertorientierte Unternehmensführung,  Freiburg: Herder, 2000.

FETSCH, Cornelius G.:

  • und KASPER, Walter; SCHÄUBLE, Wolfgang (Hg.), Der katholische Unternehmer in Betrieb, Politik und Kirche. Trier: Paulinus, 1993.

FETZER, Joachim:

  • Die Verantwortung der Unternehmung. Eine wirtschaftsethische Rekonstruktion. Gütersloher Verlagshaus, 2004 (Max-Weber-Preis, 2004).

FORUM FÜR PHILOSOPHIE BAD HOMBURG (Hg.):

  • Markt und Moral. Die Diskussion um die Unternehmensethik. Bern-Stuttgart-Wien: Haupt, 1994.

GEISELHART, Helmut:

  • Das Managementmodell der Jesuiten. Ein Erfolgskonzept für das 21. Jahrhundert. Wiesbaden: Gabler, 2 1999.

GÖBEL, Elisabeth:

  • Unternehmensethik. Grundlagen uns prakitsche Umsetzung. Stuttgart: Lucius&Lucius, 2010.

HANSSMANN, Friedrich:

  • Humanisierung des Managements. Ein christlicher Standpunkt. Gräfelfing: Resch, 2001.

HAMM, Heinrich:

  • Christliche Gesellschaftslehre im wirtschaftlichen Unternehmen. Soziale Kompetenz. Trier: Paulinus, 2000.

HOMANN, Karl:

  • und BLOME-DREES, Franz, Wirtschafts- und Unternehmensethik. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1992.

HÜBNER, Jörg:

  • “Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon”. Grundsatzüberlegungen zu einer Ethik der Finanzmärkte. Stuttgart: Kohlhammer, 2009.

KLEIN, Heribert:

  • Könner in Karos. Das Anti-Nietenbuch. Kölner Universitätsverlag, 1995.

KLOSE, Alfred:

  • Unternehmerethik. Linz: Veritas, 1988.

LAEIS, Clara E..

  • Corporate Citizenship. Unternehmerische Bürgerkompetenz im Dienste einer Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft. Münster: Lit, 2005.

LATTMANN, Charles:

  • Ethik und Unternehmensführung. Heidelberg: Physica, 1987.

LAY, Rupert:

  • Ethik für Manager. Düsseldorf/Wien: Econ, 21991.
  • Die Macht der Moral. Unternehmenserfolg durch ethisches Management. Düssel-dorf/Wien: Econ, 1993.

LEISINGER, Klaus M.:

  • Unternehmensethik. Globale Verantwortung und modernes Management. München: C.H. Beck, 1997.

MATTICK, Paul:

  • Business as usual. Krise und Scheitern des Kapitalismus. Hamburg: Nautilus, 2012.

MAXWELL, John C.:

  • Leadership. Die 21 wichtigsten Führungsprinzipien. Gießen: Brunnen, 2002.

MEIER, Udo:

  • und SILL, Bernhard (Hg.), Zwischen Gewissen und Gewinn. Werteorientierte Personalführung und Organisations-entwicklung. Regensburg: Pustet, 2006.

NEUHÄUSER, Christian:

  • Unternehmen als moralische Akteure. Frankfurt/M: Shurkamp, 2011.

PLESSER, Ernst H.:

  • Unternehmer zwischen Rentabilitätszwängen und Glaubwürdigkeit. Köln. Bachem, 1988.

Rat der EKD (Hg.):

  • Unternehmerisches Handeln in evangelischer Perspektive,  Gütersloher Verlagshaus, 2008.

REBER, Joachim:

  • Christlich-spirituelle Unternehmenskultur. Stuttgart: Kohlhammer, 2013.

REBSTOCK, Michael:

  • Organisation und Ethik. Zur Entwicklung und Umsetzung individueller moralischer Kompetenz in Unternehmen. Frankfurt/M: P. Lang, 1992.

RÖHR, Thomas:

  • Personalpolitik aus Sach- und Menschengerechtem. Unternehmensethik in theologischer Perspektive. Gütersloher Verlagshaus, 1998.

ROOS, Lothar.

  • und WATRIN, Christian (Hg.), Das Ethos des Unternehmers. Trier: Paulinus, 2 1990.

RUSCHE, Thomas:

  • Aspekte einer dialogbezogenen Unternehmensethik. Münster: Lit, 2 2002.

RUSH, Myron:

  • Management. Der biblische Weg. Asslar: Schulte & Gerth, 4 1991.

SATZ, Debora:

  • Von Waren und Werten. Die Macht der Märkte und warum manche Dinge nicht zum Verkauf stehen sollten. Hamburger Edition, 2013.

SCHMIDT, Klaus-Dieter:

  • Soziale Gerechtigkeit durch unternehmerische Initiative. Der Bund Katholischer Unternehmer 1949-1990. Paderborn: Schöningh, 1994.

SCHIRRMACHER, Thomas:

  • Führen in ethischer Verantwortung. Die drei Seiten jeder Entscheidung. Gießen: Brunner, 2002.

SERVITJE SENDRA, Lorenzo:

  • Christliche Unternehmenspraxis. Erkenntnisse und Erfahrungen eines Unternehmers. Trier: Paulinus, 1993.

STEINMANN, Horst:

  • und LÖHR, Albert (Hg.), Grundlagen der Unternehmensethik. Stuttgart: Poeschel, 1994, 2. überarb. Aufl.

WEBER, Wilhelm:

  • Der Unternehmer. Köln: Peter Hanstein, 1973.

WERHAHN, Peter H.:

  • Der Unternehmer. Seine ökonomische Funktion und gesellschaftspolitische Verantwortung. Trier: Paulinus, 1990.

WIELAND, Josef:

  • u. a. Unternehmensethik im Spannungsfeld der Kulturen und Religionen. Stuttgart: Kohlhammer, 2006.

WOLLASCH, Ursula:

  • Normenkodizes in Unternehmen. Münster: Lit, 1999.

 

Entwicklungsethik und Verantwortung für die Dritte Welt

 

ALEXANDER, Paul:

  • Der Trost des Entwicklungshelfers. Erfahrungen und Bekenntnisse aus 18 Jahren Arbeit für die Dritte Welt. Frankfurt/M: Haag + Herchen, 3 1992.

ATTAC ÖSTERREICH:

  • Die geheimen Spielregeln des Welthandels: WTO-GATS-TRIPS-MAI , hg. von ATTAC Österreich. Wien: Promedia, 2 2003.

BAADTE, Günter:

  • und RAUSCHER, Anton (Hg.), Dritte Welt und Entwicklung. Graz: Styria, 1992.

BERGER, Peter L.:

  • Welt der Reichen – Welt der Armen. Politische Ethik und sozialer Wandel. München: List, 1977.

BOFF, Clodovis:

  • und Pixley, Jorge, Die Option für die Armen. Düsseldorf: Patmos, 1987.

CREMER, Georg,:

  • Korruption begrenzen. Praxisfeld Entwicklungspolitik. Freiburg: Lambertus, 2000.

DABROWSKI, Martin:

  • und FISCH, Andreas; LIENKAMP, Christoph, Das Insolvenzrecht für Staaten. Münster: Lit, 2003.

DEUTSCHE KOMMISSION JUSTITIA ET PAX

  • Gerechtigkeit für alle. Zur Grundlegung kirchlicher Entwicklungsarbeit. Bonn: Justitia et Pax, 1991.

DEUTSCHER, Eckhard:

  • und HOLTZ, Uwe ; RÖSCHEISEN, Roland (Hg.), Zukunftsfähige Entwicklungspolitik. Standpunkte und Strategien. Bad Honnef : Horlemann, 1998.

DUFLO, Esther:

  • Kampf gegen die Armut. Frankfurt/M: Suhrkamp, 2013.

FASCHINGEDER, Gerald:

  • und SIX, Clemens (Hg.), Religion und Entwicklung. Wechselwirkungen in Staat und Gesellschaft. Wien: Mandelbaum, 2007

FELS, Gerhard (Hg.):

  • Kirche und Wirtschaft in der Verantwortung für die Zukunft der Weltwirtschaft. Köln. Deutscher Instituts-Verlag, 1987.

HOMEYER, Josef:

  • Aufbruch zu neuer Solidarität. Christen in grenzenloser Gesellschaft. Hil-desheim: Bernward, 1993.

HUSTER, Ernst-Ulrich:

  • Neuer Reichtum und alte Armut. Düsseldorf: Patmos, 1994.

KAMPHAUS, Franz:

  • Eine Zukunft für alle. Umkehr zur Solidarität. Freiburg: Herder, 1995.

KESSELRING, Thomas:

  • Ethik der Entwicklungspolitik. Gerechtigkeit im Zeitalter der Globalisierung. München: C.H. Beck, 2003.

LACHMANN, Werner:

  • Leben wir auf Kosten der Dritten Welt? Wuppertal: Brockhaus, 1986.

LANGHORST, Peter:

  • Kirche und Entwicklungsproblematik. Von der Hilfe zur Zusammenarbeit. Paderborn: Schöningh, 1996.

MARX, Reinhard:

  • und STEGMANN, Franz Josef, Solidarische Entwicklung nach der „Wende“. Marktwirtschaft für die „Dritte Welt“? Bochum: N. Brockmeyer, 1992.

MESSNER, Johannes:

  • Entwicklungshilfe und Neue Weltwirtschaftsordnung. Köln: Bachem, 1978.

Misereor:

  • Die deutsche Rolle in der Schuldenkrise der Entwicklungsländer. Misereor – Berichte und Dokumente 7. Aachen: Misereor, 1993.

MÜLLER, Johannes:

  • Entwicklungspolitik als globale Herausforderung. Methodische und ethische Grundlegung. Stuttgart: Kohlhammer, 1997.

NUSCHELER, Franz:

  • Lern- und Arbeitsbuch Entwicklungspolitik. Bonn: Verlag Neue Ge-sellschaft, 4 1996.
  • und FÜRLINGER, Ernst (Hg.), Weniger Menschen durch weniger Armut? Bevölkerungswachstum – Globale Krise und ethische Herausforderung. Salzburg: Pustet, 1994.

OCKENFELS, Wolfgang:

  • Kolonialethik. Von der Kolonial- zur Entwicklungspolitik. Paderborn: Schöningh, 1992.

PÄPSTLICHE KOMMISSION JUSTITIA ET PAX:

  • Ein ethischer Ansatz zur Überwindung der internationalen Schuldenkrise. Bonn: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, 1987 (Arbeitshilfen 50).

PIEPEL, Klaus (Hg.):

  • Sozialklauseln im Welthandel – ein Instrument zur Förderung der Menschenrechte? Misereor – Berichte und Dokumente 10. Aachen: Misereor, 1995.

PINGER, Winfried (Hg.):

  • Armutsbekämpfung. Eine Herausforderung für die deutsche Entwicklungspolitik. Bad Honnef: Horlemann, 1998.
  • Die Neue Entwicklungspolitik. Konsequenzen für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit. Baden-Baden: Nomos, 1997.

POGGE, Thomas W.:

  • Weltarmut und Menschenrechte. Kosmopolitische Verantwortung und Reformen. Berlin: de Gruyter, 2011.

RAUSCHER, Anton (Hg.):

  • Soziale Verantwortung in der Dritten Welt. Köln: Bachem, 1984.

RICH, Bruce:

  • Die Verpfändung der Erde. Die Weltbank, die ökologische Verarmung und die Entwicklungskrise. Stuttgart: Schmetterling, 1998.

SACHVERSTÄNDIGENGRUPPE WIRTSCHAFT U. SOZIALETHIK:

  • Partnerschaft mit den Armen. Wechselseitige Verpflichtungen in der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit. Bonn 2004.

SAUTTER, Hermann:

  • Armut und Reichtum auf Weltebene und die Grenzen politischer Lö-sungsversuche. Wuppertal: Brockhaus, 1983.

 

Strukturanpassung bei uns – Hilfe für die Entwicklungsländer. Eine Studie der Sachverständigengruppe „Weltwirtschaft und Sozialethik“. Bonn: Zentralstelle Weltkirche der Dt. Bischofskonferenz, 1995.

 

SEKRETARIAT DER DT. BISCHOFSKONFERENZ:

  • Internationale Schuldenkrise (Die) – eine ethische Herausforderung. Bonn: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, 1988 (Die deutschen Bischöfe. Erklärungen der Kommissionen 7).
  • Bevölkerungswachstum und Entwicklungsförderung. Ein kirchlicher Beitrag zur Diskussion. Bonn: Sekretariat der Dt. Bischofskonferenz, 1993 (Die deutschen Bischöfe. Erklärungen der Kommissionen 15).

ZAPOTOCZKY, Klaus:

  • und GRUBER, Petra C. (Hg.), Entwicklungstheorien im Widerspruch. Frankfurt: Brandes & Apsel, 1997.

ZWIEFELHOFER, Hans:

  • Neue Weltwirtschaftsordnung und katholische Soziallehre. Mainz: Grünewald, 1980.